The Best German Language Institute In Chandigarh, Punjab. India

Zwei Männer von Wolfgang Borchert

Gedicht: Zwei Männer
Autor: Wolfgang Borchert (20. Mai 1921 – 20. November 1947)
Epoche: Trümmerliteratur

 —————————————-

Es waren einmal zwei Menschen.
Als sie zwei Jahre alt waren,
da schlugen sie sich mit den Händen.

Als sie zwölf waren,
schlugen sie sich mit Stöcken
und warfen mit Steinen.

Als sie zweiundzwanzig waren,
schossen sie mit Gewehren nach einander.

Als sie zweiundvierzig waren,
warfen sie mit Bomben.

Als sie zweiundsechzig waren,
nahmen sie Bakterien.

Als sie zweiundachtzig waren,
da starben sie.
Sie wurden nebeneinander begraben.

Als sich nach hundert Jahren
ein Regenwurm durch beide Gräber
fraß, merkte er gar nicht,
dass hier zwei verschiedene Menschen
begraben waren.

Es war dieselbe Erde.
Alles dieselbe Erde.

Epoche: Trümmerliteratur (auch Literatur der Stunde Null, Kriegs- oder Heimkehrerliteratur)
Epochenbeginn: 1945
Epochenende: 1950

Fotoquelle: prezi.com

Vertreter der Trümmerliteratur:

  • Arno Schmidt
  • Günter Grass
  • Peter Rühmkorf
  • Uwe Johnson
  • Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert

geboren am: 20. Mai 1921 in Hamburg in Deutschland
gestorben am:  20. November 1947 in Basel in der Schweiz
Lebensspanne: 26 Jahre
Vater: Fritz Borchert, Volksschullehrer
Mutter: Hertha Borchert, Schriftstellerin
Geschwister: keine
Vorbild: Rainer Maria Rilke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Werke von Wolfgang Borchert

If you Have Any Questions Call Us On 8872093070, 8872116777