The Best German Language Institute In Chandigarh, Punjab. India

Der römische Brunnen von Conrad Ferdinand Meyer

Gedicht: Der römische Brunnen (1882)
Autor: Conrad Ferdinand Meyer
Epoche: Realismus
Gattung: Dinggedicht

———————————

Der römische Brunnen

Aufsteigt der Strahl und fallend gießt
Er voll der Marmorschale Rund,
Die, sich verschleiernd, überfließt
In einer zweiten Schale Grund;
Die zweite gibt, sie wird zu reich,
Der dritten wallend ihre Flut,
Und jede nimmt und gibt zugleich
Und strömt und ruht.

Epoche: Realismus
Epochenbeginn: 1848
Epochenende: 1890

Vertreter der Realismus:

  • Franz Grillparzer
  • Friedrich Hebbel
  • Otto Ludwig
  • Theodor Storm
  • Theodor Fontane
  • Conrad Ferdinand Meyer

Wichtige Veränderungen im 19. Jahrhundert:

  • Industrialisierung
  • Arbeitslosigkeit
  • Verstädterung
  • Herausbildung einer Arbeiterschicht, dem sogenannten Proletariat
  • Ständegesellschaft und Großfamilie werden unwichtiger.
  • Darwins Evolutionstheorie

Merkmale des Realismus

  • klare Sprache
  • Objektivität
  • Verschönerung
  • Humor

Conrad Ferdinand Meyer

geboren am: 11. Oktober 1825 in Zürich
gestorben am
: 28. November 1898 in Kilchberg bei Zürich
Vollständiger Name: René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke
Lebensspanne: 73 Jahre
Sprachen: Deutsch und Französisch
Vater: Ferdinand Meyer (1799–1840)
Mutter: Elisabeth/Betsy Meyer (* 10. Juni 1802 in Zürich)
Geschwister:  Elisabeth Cleophea Meyer
Ehepartnerin: Clara Westhoff (verh. 1901–1926)
Kinder:
Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Conrad_Ferdinand_Meyer

If you Have Any Questions Call Us On 8872093070, 8872116777