The Best German Language Institute In Chandigarh, Punjab. India

Free German B2

Schreiben Teil 1

vorgeschlagene Arbeitszeit: 50 Minuten

vorgeschlagene Wörter: mindestens 150

Denke an eine Einleitung und einen Schluss. Bei der Bewertung wird darauf geachtet, wie genau die Inhaltspunkte bearbeitet sind, wie korrekt der Text ist und wie gut die Sätze und Abschnitte sprachlich miteinander verknüpft sind. Schreibe mindestens 150 Wörter.

Thema 1

Du schreibst einen Forumsbeitrag zu Körperschmuck wie Tattoos oder Piercings.

  •  Äußere deine Meinung zu Tattoos und anderen Formen des Körperschmucks.
  •  Begründe, warum du für oder gegen solchen Schmuck bist.
  •  Schlage andere Möglichkeiten vor, wie man seinen Körper schmücken kann.
  •  Nenne die Vorteile der anderen Möglichkeiten.

Lösung

Manche tragen Schmuck seit über 10 000 Jahren, wie z.B. in der Neolitischenepoke. Ich werde meine Meinung äußeren und somit meine Darstellung erleuchtern.

Meiner Meinung nach sind Tattoos eine Körper-Verletzung, wie es schon im Gesetzt geschrieben ist, deswegen finde ich Tattoos gefährlich für den menschlichen Körper, obwohl es manche Leute schön finden. Im Gegenteil des Tattoos finde ich Schmuck wie z.B. Ohrringe, Ketten, Perlen usw … hübsch, da es den Menschlichenkörper verschönert, indem es den Menschen brillianz und Symbolik schenkt. Eine andere Möglichkeit wäre, auf seinen Körpe Zeichnungen zu malen mit einer Farbe die wasserlöslich ist. Mit dieser Möglichkeit könnten wir die gleichen Effekte produzieren, als mit den Tattoos ohne dass unsere Körper Schaden erlittet.

Um meine Gedanke zu gliedern, würde ich herausstellen dass Körperschmuck den Menschlichenkörper verschönert, wenn es ihm nicht körperlich schadet.

Thema 2:

Sie schreiben einen Forumsbeitrag zur Verschmutzung der Umwelt.

  •  Äußern Sie Ihre Meinung zu Plastikverpackungen im Alltag.
  •  Nennen Sie Gründe, warum Plastikverpackungen so verbreitet sind.
  •  Nennen Sie andere Möglichkeiten, Dinge im Alltag zu verpacken.
  •  Nennen Sie Vorteile der anderen Verpackungen.

Lösung:

Plastikverpackungen werden heutzutage weltweit verwendet, nicht nur im Supermarkt, sondern auch in der Restaurants. Man kann mit Plastiktüte viele Sachen zusammen tragen, die unser Leben viel einfacher und leichter machen.

Meiner Meinung nach gibt es nicht nur einzige Grund der Verbreitung der Plastikverpackungen. Eine der Gründe ist die niedrigen Kosten der Produktion der Plastikverpackungen. Die Lebensmittelfirmen packen sowohl Fleisch, Chips, Keks, Brot, Gemüse, die Flüssigkeiten, zum Beispie Milch, Jogurt, Seife, Reinigungsmittel ein. Ich bin der Ansicht, dass die Plastikverpackungen sehr lang halten kann, entweder unter sehr warme oder kalte Temperatur. Aus meiner persönlichen Erfahrung benutze ich meinstens meine Einkaufstüte, mit der ich viel Waren einfüllen kann, wie Plastiktüte. Wenn ich die Einkaufstüte zu Haus vergesse, nehme ich einfach ein Papierverpackung, die man immer beim Supermarkt finden kann.

Heutzutage verwenden viele Bäckerei Papiertüte stattdessen Plastiktüte, um das Brot zu verpacke. meiner Auffassung nach sind die viel umweltfreundlicher als Plastiktüte. Viele Menschen betönen, dass wir mehr an unsere zukunftige Umwelt denken sollten. Die andere Verpackungen, die aus Papier oder Cotton produziert werden, sind nicht nur viel umweltfreundlicher, sondern auch werden viel schöner und eleganter ausgesehen. Sie sind leicht trägbar und die Einkauftüte sind sehr lang hältbar.

Ich hoffe, dass mehr Menschen die Plastikverpackungen aufhören zu verwenden. Wir kümmern um unsere Welt.

Thema 3:

Äußern Sie Ihre Meinung zum frühen Fremdsprachenlernen.

  • Begründen Sie, warum Sie für oder gegen frühes Fremdsprachenlernen sind.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, Kinder früh zu fördern.
  • Nennen Sie Vorteile der anderen Möglichkeiten.

Thema 4:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Führschein schon ab 16 Jahren''.

  • Äußern Sie Ihre Meinung zu Führschein ab 16 Jahren.
  • Nennen Sie Gründe, warum juigenliche mit 16 schon Auto fahren sollten.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, für Jugendliche, mobil zu sein.
  • Nennen Sie Vorteile anderer Mobiltätsarten.

Thema 5:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Autofreie Innenstadt'.

  • Äußern Sie Ihre Meinung zur Verkehrssituation in den Innenstädten.
  • Nennen Sie Gründe, warum der Verkehr in den Innenstädten verringert werden sollte.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, etwas gegen zu große Verkehrsbelastung zu unternehmen.
  • Nennen Sie Vorteile anderer Möglichkeiten, den Autoverkehr zu verringern.

Thema 6:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Benotung von Hausaufgaben'.

  • Äußern Sie Ihre Meinung zur Benotung von Hausaufgaben.
  • Nennen Sie Gründe, warum die Benotung von Hausaufgaben so verbreitet ist.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, Leistung zu bewerten.
  • Nennen Sie Vorteile anderer Möglichkeiten der Leistungsbewertung.

Thema 7:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Sicherheit im Straßenverkehr'.

  • Äußern Sie Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos.
  • Nennen Sie Gründe, warum Sie dafür oder dagegen sind.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.
  • Nennen Sie Vorteile dieser Möglichkeiten.

Thema 8:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Rolle der Farben im Alltag'.

  • Äußern Sie Ihre Meinung zur Rolle der Farben im Alltag'
  • Nennen Sie Gründe, warum viele Menschen großen Wert auf die Farben leben.
  • Nennen Sie andere Möglichkeiten, den Alltag zu verschönern.
  • Nennen Sie Vorteile der Verschönerung des Alltags.

Thema 9:

Äußern Sie Ihre Meinung zum Thema ,,Sollen Noten abgeschaft werden?'.

  • Motivation nimmt ab/zu?
  • Leistung nicht messbar?
  • Kein Druck auf Schüler?
  • Was können Zahlen aussagen?

Sprechen Teil 2

vorgeschlagene Arbeitszeit: 25 Minuten

Überlege dir eine passende Reihenfolge für die Inhaltspunkte. Bei der Bewertung wird darauf geachtet, wie genau die Inhaltspunkte bearbeitet sind, wie korrekt der Text ist und wie gut die Sätze und Abschnitte sprachlich miteinander verknüpft sind. Vergiss nicht Anrede und Gruß. Schreibe mindestens 100 Wörter.

Thema 1:

Du machst gerade ein Praktikum bei einer deutschen Firma. Aufgrund eines Missverständnisses hast du eine wichtige
Sitzung verpasst. Du benötigst die Unterlagen, die in der Sitzung verteilt wurden.
Schreibe eine Nachricht an den Ausbildungsleiter, Herrn Ebert.

  • Bitte um die Unterlagen.
  • Entschuldige dich.
  • Erkläre die Ursache für deine Abwesenheit.
  • Sage, warum du deine Abwesenheit bedauerst.

Lösung

Sehr geehrter Herr Ebert,

Ich möchte mich gerne bei Ihnen entschuldigen, weil ich gestern die Sitzung verpasst habe. Ich versichere ihnen nebenbei, dass es niemals mehr vorkommen wird! Ich habe diese Sitzung nicht freiwillig verpasst sondern wegen eines Missverständnisses: Als ich die E-mail mit der Uhrzeit der Sitzung bekommen habe, dachte ich, dass sie um 7 Uhr am Abend stattfindet, und nicht um 7 Uhr am Morgen.

Ich bedauere und schäme mich, diese Sitzung verpasst zu haben, weil diese Firma und gerade das Praktikum mir sehr am Herzen liegen, und es für mich sehr interessant gewesen wäre, bei der Sitzung dabei zu sein. Es ist ja nicht jeden Tag, dass man die mögligkeit bekommt, bei der Sitzung einer so großen Firma da zu sein.

Auch noch: der Mitarbeiter Christian Wolf hatte Unterlagen für mich, die er mir bei der Sitzung geben wollte. Ich war ja, wie schon gesagt, nicht da und konnte sie nicht bekommen. Er hat mir gesagt, dass er sie Ihnen gegeben hat, deshalb würde ich sie höflich bitten, sie mir Morgen geben zu können, wann auch immer Sie Zeit haben. Ich entschuldige mich nochmals und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Mit freudlichen Grüßen
ABC

Thema 2:

Sie machen gerade ein Praktikum bei einer deutschen Firma. Sie haben derzeit so viel zu tun, dass Sie Ihre Arbeit nicht mehr schaffen. Schreiben Sie eine Nachricht an Ihren Vorgesetzten, Herrn Ebert.

  • Bitten Sie um Verständnis für Ihre Situation.
  • Beschreiben Sie, womit Sie beschäftigt sind.
  • Machen Sie einen Vorschlag für die kommenden Tage.
  • Zeigen Sie Verständnis für die Arbeitssituation in der Firma.

Lösung

Sehr geehrter Herr Ebert,

ich schreibe Ihnen, weil ich ein Problem mit meinen Kollegin habe. Er ist sehr nett aber gibt mir zu viel Aufgaben, die ich nicht allen schaffen kann.

Wie Sie auch wissen ich habe 2 Kinder und meine kleine Tochter ist krank. Sie wird diese Woche operiert lassen, deswegen bitte ich Sie, dass Sie auch meine Situation verstehen können. Ich muss mich um meine Tochter kümmern aber, wenn ich zu viel für die Firma zu Tun habe schaffe ich es nicht.

Ich kann schön die Arbeitssituation in der Firma verstehen. Wir haben viel zu Tun und wenig Zeit. Um diese Problem zu lösen, schlage ich vor, dass mein Kollegen und ich die Aufgaben zusammen machen (oder Teilen) können.

Ich danke Ihnen für Ihre Verständnis.

Mit freundlichen Grüße
ABC

Thema 3:

Montagmorgen im Büro. Wegen startker Arbeitsüberlastung haben Sie es letzte Woche versäumt, eine wichtige Bestellung aufzugeben. Scheiben Sie eine Nachricht an Ihren Vorgesetzen, Herrn Schuhmann.

  • Entschuldigen Sie sich für Ihren Fehler.
  • Erklären Sie, weshalb das passieren konnte.
  • Bitten Sie um Verständnis für Ihre Situation.
  • Machen Sie einen Vorschlag zur Lösung des Problems.

Thema 4:

Sie machen ein Praktikum bei einer deutschen Firma. Wegen eines Missverständnis haben Sie Einladungsmails für eine Sitzung mit falschem Datum und falscher Uhrzeit verschickt. Schreiben Sie eine Nachricht an Ihren Vorgesetzen, Herrn Sattler.

  • Entschuldigen Sie sich für Ihren Fehler.
  • Machen Sie einen Vorschlag zur Korrektur Ihres Fehlers.
  • Erklären Sie, wieso es zu einem Missverständnis kommen konnte.
  • Machen Sie einen Vorschlag, damit solche Fehler in Zukunft vermieden werden können.

Thema 5:

Sie machen ein Praktikum bei einer deutschen Firma. Ohne nachzudenken waren Sie während der Arbeitszeit immer wieder privat im Internet und haben private E-Mails geschrieben. Deswegen haben Sie eine Mahnung bekommen. Schreiben Sie eine Nachricht an Ihren Vorgesetzen, Herrn Lennart.

  • Entschuldigen Sie sich für Ihren Fehler.
  • Geben Sie Gründe für Ihr Verhalten an und bitten Sie um Entschuldigung.
  • Zeigen Sie Verständnis für die Kritik Ihrer Vorgesetzten.
  • Machen Sie einen Vorschlag, damit solche Fehler in Zukunft vermieden werden können.

Thema 6:

Sie arbeiten als Verkäufer /in in einem Elektromarkt. Da Ihr Kollege krank geworden ist, müssen Sie eine Nachricht an Ihren Vorgesetze, Frau Grotefend.

  • Erklären Sie die Situation.
  • Schreiben Sie, weshalb Sie sich überlastet werden.
  • Machen Sie einen Vorschlag, wie man Sie bei der Mehrarbeit unterstützen könnte.
  • Machen Sie einen Vorschlag zum Ausgleich Ihrer Überstunden.

Thema 7:

Sie machen gerade einen Deutschkurs an einer Sprachenschule in Deutschland. Sie waren letzte Woche krank und konnten daher auch nicht an der Abschlussprüfung teilnehmen. Schreiben Sie eine Nachricht an Ihre Kursleiterin, Frau Schmelke.

  • Bitten Sie um Verständnis für Ihre Situation.
  • Bitten Sie um Informationen und Unterlagen.
  • Erkundigen Sie sich nach Möglichkeiten, die Prüfung nachzuholen.
  • Erklären Sie die Ursache für Ihre Abwesenheit.

Thema 8:

Sie arbeiten seit zehn Monaten bei einer deutschen Firma. Ihr Büro liegt im Erdgeschoss des Gebäudes neben dem Hauseingang. Dort treffen sich regelmäßig andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Rauchen. Sie selbst sind Nichtraucher und fühlen sich durch den Rauch belästigt, der durch die geöffneten Fenster in ihr Büro zieht. . Schreiben Sie eine Nachricht an Ihre Chefin, Frau Saubermann.

  • Schreiben Sie die Situation.
  • Bitten Sie um Verständnis für Ihr Anliegen.
  • Zeigen Sie Verständnis für die rauchenden Mitarbeiter.
  • Machen Sie einen Vorschlag zur Lösung des Problems.

Thema 9:

Sie arbeiten in einer deutschen Firma. In Ihrer Abteilung gibt es immer viele Meetings, und das stört Sie beim Arbeiten. Schreiben Sie eine E-Mail an Ihre Vorgesetzte, Frau Dr. Martens.

  • Bitten Sie um Verständnis für die Situation.
  • Zeigen Sie Verständnis für Ihre Chefin.
  • Machen Sie einen Vorschlag zur Lösung des Konfliktes.
  • Schildern Sie Ihr Problem.

Sprechen Teil 1 (Sprechen Sie circa 4 Minuten)

Du nimmst an einem Kurs teil und sollst dort einen kurzen Vortrag halten.

Wähle ein Thema (Thema 1 oder 2) aus. Deine Gesprächspartnerinnen/deine Gesprächspartner hören zu und stellen dir

anschließend Fragen.

Strukturiere deinen Vortrag mit einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss.

Deine Notizen und Ideen schreibst du bitte in der Vorbereitungszeit auf.

Thema 1

Freundschaften pflegen

• Beschreibe mehrere Formen (z. B. im Internet).

• Beschreibe eine Form genauer.

• Nenne Vor- und Nachteile und bewerte diese.

Thema 2

Essen in der Schule

• Beschreibe verschiedene Alternativen.

• Nenne Vor- und Nachteile und bewerte diese.

• Beschreibe eine Möglichkeit genauer.

Thema 3

Ernährung am Arbeitsplatz

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 4

Schulgeld

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 5

Gesund leben

• Beschreiben Sie mehrere Bereiche (z.B. Sport, Bewegung usw.)

• Beschreiben Sie einen Bereich genauer.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

Thema 6

Finanzierung des Studiums

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen

• Beschreiben Sie eine Alternative genauer.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

Thema 7

Methoden zum Deutschlernen

• Beschreiben Sie mehrere Methoden.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Methode genauer.

Thema 8

Reise

• Beschreiben Sie mehrere Möglichekeiten.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 9

Freunde kennenlernen

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 10

Verkehrsmittel

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen (z.B. Wie fahren Sie zur Arbeit/ zur Uni).

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 11

Sport treiben

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Alternative genauer.

Thema 12

Mediennutzung im Alltag

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen (z.B. Internet, Radio, altes Media, neues Media).

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 13

Weiterbildung

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen (z.B. Weiterbildung im Beruf).

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 14

Freizeitgestaltung

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 15

Soziale Netzwerke

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten  (z.B. Facebook, Twitter usw.)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 16

Arbeitsmodelle

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten  (z.B. angestellt sein, Selbstständigkeit)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 17

Sprachen lernen

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 18

Fit bleiben

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten  (z.B. Joggen)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 19

Einkaufen im Alltag

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten  (z.B. online, im Geschäft usw.)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 20

Wohnformen

• Beschreiben Sie mehrere Möglichkeiten  (z.B. Wohngemeinschaft, bei Eltern wohnen.)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 21

Moderne Medizin

• Beschreiben Sie mehrere Bereiche.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 22

Ernährung der Zukunft

• Beschreiben Sie mehrere Bereiche.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 23

Haustiere

• Beschreiben Sie mehrere Arten.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 24

Werbung

• Beschreiben Sie mehrere Formen (z.B. im Fernseher, im Radio, in der Zeitung usw.)

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Thema 25

Urlaub aktiv verbringen

• Beschreiben Sie mehrere Alternativen.

• Nennen Sie Vor- und Nachteile und bewerten Sie diese.

• Beschreiben Sie eine Möglichkeit genauer.

Sprechen Teil 2 (Sprechen Sie circa 2.5 Minuten)

Sie sind Teilnehmende eines Debattierclubs und diskutieren über die Frage.

Tauschen Sie Ihren Standpunkt und Ihre Argumente aus.

• Reagieren Sie auf die Argumente Ihrer Gesprächspartnerin/Ihres Gesprächspartners.

• Fassen Sie am Ende zusammen: Sind Sie dafür oder dagegen?

 

Aufgabe 1

Sollen Studierende ihre Professoren beurteilen?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Motivation nimmt zu/ab?
  • Unterricht wird besser/schlechter?
  • Fairness ist gegeben?
  • Beurteilung bleibt anonym?

Aufgabe 2

Sollte Studieren kostenlos sein?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Studiengebühren werden sinnvoll genutzt?
  • Staat soll das Studium  ganz/teilweise finanzieren?
  • Chancengleichheit wird größer/kleiner?
  • Qualität des Unterrichts wird besser/schlechter?

Aufgabe 3

Sollte man Flugreisen stärker besteuern?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Zahl der Reisenden nimmt zu/ab?
  • Geschäftsreisende haben mehr/weniger Probleme?
  • Umwelt nimmt mehr/weniger Schaden?
  • Tourismus entwickelt sich positiv/negativ?

Aufgabe 4

Sollten Kinder im Kindergarten schon am Computer spielen?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Die kindliche Entwicklung wird gefördert/gestört?
  • Medienkompetenzen entwickelt sich in frühem Alter besser/schlechter?
  • Umgang mit neuen Medien: Aufgabe des Kindergartens?
  • Spielsoftware animiert besser zum Lernen?

Aufgabe 5

Ist es sinnvoll, dass Studentinnen/Studenten in Vorlesungen Handy benutzen?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Leistungen an der Uni werden durch Handynutzung besser/schlechter?
  • Konzentration nimmt zu/ab?
  • Handynutzung in Vorlesungen irritiert Dozenten/Dozentinnen?
  • Regelung der Handynutzung ist nötig/nicht nötig?

Aufgabe 6

Soll ein verplichtendes Auslandssemester für Studierende eingeführt  werden?

Sie können diese Stichpunkte zu Hilfe nehmen.

  • Horizontwerweiterung?
  • Kosten nehmen zu/ab?
  • Gelerntes anwendbar?
  • Zeit im Ausland angrechnet?

If you Have Any Questions Call Us On 8872093070, 8872116777